Geldmärchen

Wenn ein Märchenbuch sich öffnet, wird es still:

Der Zuhörer beginnt, den Geschichten zu lauschen und gleichzeitig den eigenen Träumen. Unsere innersten Wünsche bekommen Raum. Deshalb ist es dem Projekt Geldmärchen so wichtig, einen Raum des Zuhörens zu kreieren, da wo es am meisten gebraucht wird – mitten in der Wirtschaft und der Politik.

 

 

Die Geldmärchen zeigen, dass im Miteinander und im achtsamen Austausch und Teilen der vorhandenen Ressourcen, Kraft, Erfüllung und Glück für den Einzelnen wie auch für die Gesellschaft als ganzes zu finden ist.

Durch Fragen, die wir den Menschen stellen, ermutigen wir sie, ihre eigenen Träume zu entdecken und ihnen mehr Vertrauen zu schenken, als dem, was man glaubt, ‚wie die Welt nun einmal ist’.

Wir haben die Regeln erschaffen und können sie für ein neues gesellschaftliches Miteinander und Füreinander auch ändern – lasst uns gemeinsam neue Geschichten schreiben.

 

 

GELDMÄRCHEN erzählen.

Mit unserem Geldmärchensessel kommen wir zu den Menschen – und teilen Märchen & Sagen und Wünsche & Träume zu Geld und Wirtschaft.

Wir erzählen Märchen und Geschichten: ganz reale, teils unglaubliche Dinge aus der heutigen Gesellschaft und solche, die wir aus den Erzählungen unserer Großmütter kennen und auch jene Geschichten, wie sich die Kinder die Zukunft wünschen.

Unsere Märchenfiguren Sterntaler und Luftikuss begleiten uns – STERNTALER steht für guten Geldfluss und das Erkennen wahren Reichtums; LUFTIKUSS für eine lebendige Wirtschaft im Einklang mit der Natur – beide gehören zusammen und nehmen uns an die Hand, ein gemeinsames Zukunftsbild, wo Wirtschaft und Geld dem ‚Guten Leben für alle‘ dienen, zu gestalten.

Lies mehr – und verrate uns Deine Wünsche und Träume.