Stadtluft Dresden

Worum geht es?

Eine gesunde Mischung aus Buch und Magazin, welche die Bewohner Dresdens porträtiert und Dresden von seiner vielfältigsten Seite zeigt. Ein Werk, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht. Dabei verzichten die Herausgeber auf Werbung und andere Ablenkung.

Das Bookzin präsentiert auf der einen Seite hochwertigen und vorurteilsfreien Journalismus, indem sämtliche Facetten der Dresdner beleuchtet werden. Auf der anderen Seite möchten die Herausgeber damit schöne Bilder aus Dresden in die Welt senden. Wir finden, dass das Werk als solches bereits einen Dialog über den Faktor Geld und Interessenvertretung im Journalismus begonnen hat und hinterfragt, wohin die Reise in Zukunft hingehen wird.

 

Worin liegt der Beitrag für das Gemeinwohl?

 

Wer sind die Menschen hinter diesem Projekt?

Die Herausgeber Peter Ufer (Journalist und Autor, www.peterufer.de ), Amac Garbe (Fotograf, www.amacgarbe.de) und Thomas Walther (Grafiker und Chef von www.oe-grafik.de ) haben den Inhalt und das Aussehen unabhängig kuratiert und gestaltet. Sämtliche Fotos sind von Amac Garbe produziert, die gesamte grafische Gestaltung leistete Thomas Walther und für die Inhalte haben wir unter anderem Durs Grünbein, Thomas Rosenlöcher, Thomas Brussig, Peter Richter, Anna Mateur, Michael Bittner, Heidrun Hannusch, Andreas Reimann, Maren Soehring, Axel Helbig, Nel, Juliane Hanka, Andreas Berger, Fabienne Kinzelmann und einige andere gewinnen können.

 

Was wird benötigt?

Damit die Jungs auch weiterhin nicht aufgrund ihrer finanziellen Eigenmittel auf das Vertreten der Interessen von Geldgebern ausweichen müssen, möchten wir dazu einladen, mit Schenkgeld freien Journalismus zu fördern. Dazu benötigen die Herausgeber noch weitere finanzielle Mittel.

[wppb progress=0/1000 option=flat color=“#7a227a“ text=“0€ von 10.000€ eingesammelt“ fullwidth=true]

 

Weitere Infos unter: http://www.stadtluft-dresden.de/

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + 2 =