Mensch

MenschBank hat deshalb seinen Namen erhalten, weil bei der Gründung klar war: es geht uns um MENSCH, WERTE und Finanzwelt (also BANK). Das war 2015 bei einem Visionscoaching in München, noch nicht wissend, welche spannende Reise vor uns liegt.

MenschBank ist keine Bank, wir sind auch kein Coaching-Institut, das Menschen hilft, erfolgreicher oder erfüllter zu sein. Und doch ist die eigene Reflexion, vor allem in Bezug auf Geld, elementar, um den Mut zu haben, bestehende (individuelle und gesellschaftliche) Finanz-Lösungen kritisch zu hinterfragen.

Wir leben in einer Zeit des Umbruchs. Arbeitswelt 4.0 ist ein großes Thema, die Klimasituation auf der Erde ein anderes Thema. Wir sind mitten im Wandel, wir haben – speziell in der Finanzwelt – Krisen gesehen und wissen, dass das ‚Höher-Weiter-Schneller‘ nicht dauerhaft weitergehen wird.

Die ‚kleine Geschichte‘ in dieser Rubrik zeigt die Herausforderungen – wie auch einen sehr einfachen Lösungsansatz.

Uns treibt an, in der Umgebung von Menschen zu leben, die glücklich und erfüllt sind – und mit Mut, Zuversicht und Selbstvertrauen die Herausforderungen des Lebens anpacken.

Wir wünschen uns mehr Gemeinwohl-Fokus beim Einzelnen wie in der Gesellschaft – wissend, dass Gemeinwohl die Balance zwischen ‚Mein-Wohl‘ und ‚Allgemeinwohl‘ ist.

JA, wir wollen die Finanzwelt reformieren, dem wildgewordenen Bullen entgegentreten. Wir wollen Finanzen nachhaltiger machen, vom gebannten Blick auf die Wertentwicklung/Finanzrendite einen Perspektivwechsel auf die Werte-Entwicklung wagen.

Genau dafür brauchen wir Menschen, die mit Gelassenheit und Klugheit, mit Freude und Sinn, mit uns gemeinsam Geld reflektieren, um es anders handeln zu können.