Fearless Girls

Fearless Girl heisst die Statue eines Mädchens, die seit dem am 8. März 2017, dem Internationalen Frauentag, vis-a-vis vom Charging Bull in der New Yorker Wallstreet steht*. Sie steht symbolisch für den zu geringen Frauenanteil in den Führungsebenen der großen Aktienunternehmen. Wir sehen in dem furchtlosen Mädchen noch etwas anders: jenes Wissen, den wildgewordenen Bullen, der für den ungezügelten Kapitalismus steht, der unsere Erde zerstört und die Menschen immer gehetzter sein lässt, zu zähmen. 

FEARLESS GIRLS als Projekt des MenschBank e.V. fördert vor allem jene Frauen, die für ein neues Wirtschaften stehen, das im Einklang mit Mensch und Erde ist, sowie Frauen, die in besonderem Maße Projekte initiieren, die einen strukturellen Impact für die Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele leisten. Sie und v.a. ihre guten Ideen wollen wir einerseits sichtbar machen, ihr Tun mit Gemeinwohl-Stipendien fördern und sie – individuell und projektbezogen – mit passenden Gleichgesinnten bekannt machen. 

Hier sind unsere ersten Stipendiatinnen: 

Wir sammeln via Crowdfunding Geld für ein Jahresstipendium von 12.000 Euro, das wir in monatlichen Beträgen von 1.000 Euro auszahlen.

Die Stipendiatinnen nehmen an einem Forschungsprojekt teil, wo wir weibliches, co-kreatives Wirtschaften UND gleichzeitig nachhaltige Finanzen erforschen. Unser Wissenschaftspartner ist hier die TU Chemnitz. 

In regelmäßigen Monatsreportings (hier ein erstes für Juni 2019) berichten wir über die Kampagne und unsere Forschungsergebnisse. 

Jene FEARLESS GIRLS zu stärken und zu unterstützen, die sich für das Gemeinwohl engagieren, heißt, aktiv etwas für ein neues Wirtschaften, für eine friedfertige Gesellschaft und für die Globalen Nachhaltigkeitsziele zu tun. 
 

Die ersten Stipendiatinnen sind in Abstimmung mit dem Projektteam ausgewählt worden. Während wir für ihre Stipendien sammeln, gestalten wir im Hintergrund eine (einfache und pragmatische) Förderrichtlinie, prüfen Kooperationen und Finanzquellen für ein Social Entrepreneurship-Förderprogramm und gestalten stabile Geldbrücken von Gemeinwohl hin zur Gemeinnützigkeit.

Aktuell nutzen wir die sehr komfortable Plattform von Betterplace für das Einsammeln der Spenden. Spendenbescheinigungen werden direkt von Betterplace ausgestellt. 

Hier kann die Fearless Girls – Kampagne ganz einfach unterstützt werden:

*Inzwischen steht die Skulptur des Fearless Girls nicht mehr an der ursprünglichen Stelle, sondern wurde vor die New York Stock Exchange gestellt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

73 − = 70