Unsere Wünsche

Einerseits sind wir wunschlos glücklich.

… und gleichzeitig haben wir einen Traum und daraus resultierend Wünsche, denen wir unsere Aufmerksamkeit und unser Tun widmen.

Wir freuen uns, wenn es Menschen gibt, die diesen Traum teilen und ihre Ressourcen mit Freude einsetzen wollen, um ihn gemeinsam Realität werden zu lassen.


Sichtbarkeit und Sprache

 

Bislang haben wir aus dem Bauch heraus geschrieben, was UNS wichtig war zu teilen. Es ist eine Art Tagebuch für uns selbst entstanden, und wir sind dankbar dafür, diesen Weg so dokumentiert zu haben.

Häufig haben wir jedoch Euch nicht erreicht – konnten unsere Leser nicht verstehen. Dies wollen wir ändern durch maßgeblich 3 Dinge:

  1. eine neue Webseite, die klar strukturiert und reduziert aufs Wesentliche ist.
  2. eine Finanz-/Geldsprache, die wir gerade mit verschiedenen Menschen (Querdenker, Sprachwissenschaftler u.a.) entwickeln, um den Worten, die wir aus der Finanz- und Wirtschaftswelt kennen, die eigentliche Bedeutung wiederzugeben und gleichzeitig für die Dinge, für neu sind und für die es möglicherweise noch keine Worte gibt, passende Worte zu erfinden.
  3. den Fokus beim Schreiben und Sprechen darauf legen, Brücken zu bauen zu den Menschen, die wir erreichen und v.a. berühren wollen. Hier mit großer Achtsamkeit immer wieder uns bewusst zu machen, wo unser Gegenüber gerade steht und was er sich wünscht.

Hier freuen wir uns über Unterstützer mit Erfahrung im Bereich Schreiben, Webprogrammierung, Social Media, Finanzexperten (wg. der Begrifflichkeiten), Fotografen, Sprecher, Podcaster, Kongressveranstalter, Radiomenschen, Fernsehmacher – einfach Menschen, die Sprache und ihre verschiedene Ausdrucksform lieben und Freude daran haben, bei unserem Projekte MenschBank mitzuwirken.

Geldlabore als Experimentierfelder

In diesem Bereich kann im Prinzip jeder mitwirken, der Lust hat, Geld spielerisch zu erforschen, also selbst Teil des Experiments werden will, der Geschichten teilen oder seine eigenen Erfahrungen zum Thema Geld reflektieren und neu gestalten möchte.

Außerdem sind wir aktuell dankbar für Menschen, die Freude an dem Schreiben von Konzepten und dem Anpassen dieser für verschiedene Förderrichtlinien haben – bzw. Verbindungen sehen und größer denken. Damit meinen wir, dass wir unsere Ideen nicht beschneiden wollen (und können) auf die manchmal recht engen Richtlinien der Fördergeldwelt, weil sie dann das Neue darin verlieren würden. Doch wir können sie anpassen, adaptieren und häufig reicht das in Bereiche, die auf den ersten Blick gar nichts mit uns zu tun haben. Hier ist Querdenken und Innovation gefragt genauso wie Verständnis und Kenntnis der Fördermittelwelt.

Ja, uns wir freuen uns über Menschen (z.B. Personaler und auch Eventmarketingleute), die Freude daran haben, die Menschen ‚zu managen‘. Sprich, gute und duplizierbare Rahmenbedingungen in Verwaltung und Erlebnis zu schaffen.

Auch sind wir offen für Räume, die wir als Experimentierfelder nutzen können – hier mögen wir lebendige Räume, die heute schon Begegnungsstätte für verschiedene Generationen sind, sehr.

 

Menschen und Reisen

Eines der heute wichtigsten Dinge ist, den Menschen zuzuhören. Ihnen Zeit und Raum zu schenken, sie zu erinnern, wie wertvoll sie sind. Jeder einzelne von uns ist wichtig für ein gelingendes Miteinander. Unsere Erfahrung zeigt, dass zu den Menschen zu reisen, sie dort zu besuchen, wo sie leben und arbeiten, sich die Welt aus ihrer Perspektive zu betrachten, notwendig ist,  um einander zu verstehen.

Was hilft uns bei dem Thema ‚Menschen und Reisen‘ – einerseits natürlich Kontakt und Einladung zu interessanten Menschen, mit denen wir uns austauschen sollten. Plätze, an denen wir willkommen sind. Und Transportmittel, um an die Orte zu reisen – hier ist das Spektrum von Mitfahrgelegenheiten, geschenkten Bahn- oder Reisebusgutscheinen oder Flugmeilen bis hin zu zur Verfügung gestellten Pkws groß. Auch begleiten wir Menschen aus den Vorstandsetagen der Banken gerne zu Kongressen, die sich mit ‚unseren Themen‘ beschäftigen und stehen hier mit unserer Perspektive und Wahrnehmung gerne unterstützend an der Seite.


Und was wünschen wir der Welt? – Die Antwort darauf ist der Inhalt unserer Vision: … dass alles Geld auf der Erde, vor allem solches, das durch die Banken fließt, dem Leben auf unserem Planeten dient und uns als Menschen im Miteinander glücklich sein lässt.