Schaffen Sie einen Mehrwert nach Ihren persönlichen Werten.

Wir stellen Ihnen regelmäßig verschiedene Projekte, Unternehmungen und Ideen, welche die Erhaltung und Entwicklung des Gemeinwohls fördern und unserem Sazungszwecken entsprechen (hier nachzulesen), vor. Wir beantworten Ihnen die Fragen zum ‚wer‘, ‚was‘, ‚wie‘ und ‚warum‘. Wir listen die Wünsche an Ressourcen und Unterstützungen auf  und Sie können dann entscheiden, welches Projekt Ihren persönlichen Werten entspricht und womit bzw. in welcher Höhe Sie es unmittelbar unterstützen wollen. Wir stellen für Sie den Kontakt mit den Beteiligten her und organisieren der gesamten Zahlungsverkehr.

Projekte, Unternehmungen und Ideen, für die wir aktuell Unterstützung suchen:

 

Lingnerschloss
Das Lingnerschloss ist das Dresdner Sinnbild für die Verbindung von Unternehmertum und Gemeinwohl. Karl August Lingner war ein herausragender Unternehmer und seiner Zeit bereits damals weiter voraus. Gleichzeitig widmete er über seinen Tod hinaus das Schloss als Begegnungsstätte für die Dresdner Bürger und ihre Gäste. Dieser Ort eignet sich damit in großartiger Weise dafür, über die Verbindung von Gemeinwohl und Wirtschaft einen Wertedialog über unsere gemeinsame Zukunft zu führen und zu zeigen, dass alles Wirtschaften letztlich doch dem Gemeinwohl zu Gute kommen darf.

Der Förderverein Lingnerschloss e.V., dessen Mitwirkende alle im Ehrenamt tätig sind, benötigt noch ca. 2 Mio. Euro um die Sanierung des Gebäudes vollständig abzuschließen.

Weitere Infos finden Sie hier: http://www.lingnerschloss.de/

Hier können Sie demnächst das Lingnerschloss unterstützen.


 

 

Palais Sommer 
Im Zentrum des Palais Sommers stehen ein internationales Pleinair mit der Vergabe des Canaletto Preises für die besten Bilder sowie die Veranstaltungsreihen Klaviernacht und Hörspielnacht. Weitere Veranstaltungsreihen sind Palais. Poesie und Yoga im Park. Rahmenprogramme ergänzen das Festival, welches die Dresdner und ihre Gäste unentgeltlich willkommen heißt.

Dresden zeigt hier einmal mehr in Sachsen seine verschiedenen Facetten und Weltoffenheit. Der Palais Sommer ist ein gutes Beispiel dafür, dass auf der einen Seite Kunst & Kultur dem Gemeinwohl zur Verfügung gestellt werden soll und auf der anderen Seite Schenkgeld solche großartigen Events überhaupt erst möglich macht, indem jeder das gibt, was er übrig hat. Diese Veranstaltung ist darüber ein gutes Beispiel, um ‚in Freude zu teilen‚ und den Mangel an Geld zu überwinden.

Der Palais Somer benötigt noch finanzielle Unterstützung, um das Festival unentgeltlich schon wie geplant am 01. Juni 2017 stattfinden zu lassen.

Weitere Infos finden Sie hier: http://palaissommer.de/

Hier können Sie demnächst den Palais Sommer unterstützen.


 

 

Stadtluft 

Eine gesunde Mischung aus Buch und Magazin, welche die Bewohner Dresdens porträtiert und Dresden von seiner vielfältigsten Seite zeigt. Ein Werk, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht. Dabei verzichten die Herausgeber auf Werbung und andere Ablenkung.

Das Bookzin präsentiert auf der einen Seite hochwertigen und vorurteilsfreien Journalismus, indem sämtliche Facetten der Dresdner beleuchtet werden. Auf der anderen Seite möchten die Herausgeber damit schöne Bilder aus Dresden in die Welt senden. Wir finden, dass das Werk als solches bereits einen Dialog über den Faktor Geld und Interessenvertretung im Journalismus begonnen hat und hinterfragt, wohin die Reise in Zukunft hingehen wird.

Damit die Jungs auch weiterhin nicht aufgrund ihrer finanziellen Eigenmittel auf das Vertreten der Interessen von Geldgebern ausweichen müssen, möchten wir dazu einladen, mit Schenkgeld freien Journalismus zu fördern. Dazu benötigen die Herausgeber noch weitere finanzielle Mittel.

Weitere Infos finden Sie hier: http://www.stadtluft-dresden.de/

Hier können Sie demnächst das Stadtluft Bookzin unterstützen.


 

 

Cusanus Hochschule 


Unsere Gesellschaft braucht Bildungsorte, die über Fach- und Kulturgrenzen hinausgehen. Über ihr Engagement in Lehre und Forschung hinaus öffnet die Cusanus Hochschule solche Räume für gesellschaftliche Akteure, um gewohnte Bahnen des Denkens gemeinsam zu hinterfragen und unbekanntes Terrain zu erforschen. Die Lehre an der Cusanus Hochschule steht in der Tradition des Humanismus. Sie dient der umfassenden Persönlichkeitsentwicklung und dem Erwerb fachlicher Fähigkeiten. Wir wollen gemeinsam mit den Studierenden relevante Lehrinhalte aus wirtschaftlichem, sozialem, kulturellem oder ökologischem Engagement verbinden und zum reflektierten, verantwortlichen Handeln befähigen.

Dies bezieht die Wert- und Sinnebene ausdrücklich mit ein: Die Hochschule ermutigt Studierende und alle Mitarbeiter der Hochschule, individuelle und gesellschaftliche Zielsetzungen zu reflektieren und kritisch zu befragen sowie soziale Verhältnisse in Verantwortung für Mitmensch und Mitwelt zu verändern.

Die Hochschule benötigt zum einen finanzielle Mittel, um gesund im Zuge des großen gesellschaftlichen Interesses wachsen zu können und auf der anderen Seite Unterstützung, in der Öffentlichkeit eine größere Bekanntheit zu erzielen. Dabei nimmt die Leitung der Hochschule gern Einladungen an, sich der Öffentlichkeit vorzustellen.

Weitere Infos finden Sie hier: https://www.cusanus-hochschule.de/

Hier können Sie demnächst die Cusanus Hochschule unterstützen.