Geldmärchen auf der Frankfurter Buchmesse 2018

Silke Hohmuth schreibt

Wir freuen uns sehr, denn: unsere Geldmärchen werden zu Gast sein auf der Frankfurter Buchmesse vom 10. – 14. Oktober 2018.

Das ist soooo besonders für uns – denn letztes Jahr waren wir selbst eingeladen auf einem Kongress im Rahmen der Frankfurter Buchmesse: SONOPHILIA SPARK 2017. So lernte ich auch einen Verantwortlichen der Frankfurter Buchmesse kennen und eine Email und ein Telefonat später waren wir mit der LitCam vernetzt, der gemeinnützigen Schwester der Frankfurter Buchmesse.

Die LitCam kommt aus dem Literacy Bereich – und schnell war der Impuls geboren, unser Wirken gegenseitig zu fördern und ist die Idee der Europäischen Geldmärchen entstanden, die Brücken bauen können für ein Verständnis der unterschiedlichen Kulturen und der verbindenden Elemente in Europa.

Konkret werden auf unserem MenschBank – Geldmärchenstand jeden Tag zwei Märchen LIVE von Liane Hoder / Himbeerspecht in einem Graphic Recording gezeichnet – und am Ende in einem Märchenbuch zusammengeführt. Wir sind gerade noch am Überlegen und Abstimmen, welche Märchen dies sein werden, welche Länder und wie die technische Umsetzung aussehen wird – und freuen uns über Ideen und Anregungen von unseren Lesern….

Zusätzlich zu diesem Geldmärchen-Stand, werden wir zwei Podien gestalten – sie werden in Anlehnung an unsere Postkarten die Titel TRÄUME und FREUDE haben.

TRÄUME – 10.10.18, 15 Uhr
mit den Themen Berufung leben, Zukunftsbild, Bedingungsloses Grundeinkommen, enkeltaugliche Wirtschaft

FREUDE – 12.10.18, 15 Uhr
zu den Fragen: Wie können wir mit Geld Freude bereiten – individuell, durch Finanzinstitute, die Politik – vor allem mit Blick auf Europa. Welchen Beitrag kann hier die Wirtschaft, welchen die Kultur leisten?

 

Noch sind wir ganz am Anfang der Planung für diese Podien. Erste Künstler (Eva Croissant), Moderatoren (Katharina Serafimova) und Podiumsgäste (z.B. Else Christensen-Redzepovic) haben schon zugesagt.

Wir halten Euch hier auf dem Laufenden – und freuen uns natürlich über Wünsche und Vorschläge für diese Podien.

Gerade heute – mit Blick auf Europa – sind wir dankbar, unseren Beitrag leisten zu können, um Mut zu machen, Inspiration zu geben, um den Glauben AN und das gemeinsame Tun FÜR EUROPA zu stärken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + 3 =